Sonnenuntergang mit Burgruine

Das mit den Verwandten in Unterfranken habe ich u.a. hier schon einmal erwähnt.

Nun waren wir wieder dort unterwegs und ich bin an einem Abend auf die Burgruine Homburg gefahren, um von dort aus den Sonnenuntergang zu fotografieren.

(mehr …)

B27 in Gössenheim, im Hintergrund sind Teile der Kirche erkennbar

Gössenheim bei Nacht

27. März 2018

Gössenheim ist eine kleine Gemeinde in Unterfranken an der B27, irgendwo im Dreieck Aschaffenburg-Schweinfurt-Würzburg. Genauer: im Spessart, unweit des Mains, mit einer wunderhübschen Burgruine, von der ich auch schon mal Fotos gemacht habe.

Wir haben dort Familie wohnen und im letzten Sommer bin ich am  späten Abend noch einmal mit der Kamera losgezogen, habe die Ruhe genossen und ab und an mal auf den Kamerauslöser gedrückt.

(mehr …)

Klusriede

Die folgenden Fotos sind im letzten Herbst rund um den Berliner Platz in Langenhagen entstanden.

Es war etwas frisch, aber eigentlich ganz schön. Bis es irgendwann anfing zu regnen und ich trotz Regenjacke pitschnass wieder zu Hause ankam.

(mehr …)

Ein Boot vor dem Mond

Dunkelheit hat sich über die Landschaft gelegt. Die Sterne glimmen sanft am Nachthimmel. Der Mond, leicht von Wolken verhangen, streut sein dämmriges, fast unwirkliches Licht über die vom letzten Regen noch leicht glänzenden Straßen. Bäume schirmen das Licht der sporadisch stehenden Straßenlaternen gekonnt von den Gehwegen ab. Vereinzelt vorbei fahrende Fahrzeuge vertreiben die Finsternis vorübergehend.

Plötzlich glimmen knapp über dem Boden zwei kleine Lichter auf. Eines rot, das andere grün. Sie kreuzen parallel die Straße, bewegen sich anschließend nebeneinander auf dem Gehweg entlang. Links das rote, rechts das grüne, wie die Positionslichter eines Schiffes. Weiterhin ist kein Mensch zu sehen. Die Lichter bleiben im dunklen Schatten eines Baumes stehen.

(mehr …)

Anrufbeantworter

Einfach mal grüßen

03. März 2018

Hallo, hier ist Sieglinde. Ich wollte nur einen schönen 1. Advent wünschen. Tschüss.

Sie werden, werter Leser, völlig zu Recht verwirrt sein. Denn hier schreibt nicht Sieglinde, sondern Sebastian. Und auch sind wir überhaupt nicht in der Adventszeit. Die Geschichte ist (zugegeben) tatsächlich schon eine wenig älter, aber mir ging sie nicht aus dem Kopf, weshalb ich sie dann doch mal aufschreiben wollte.

(mehr …)

Fenseher

7 Wochen ohne Fernseher

22. Februar 2018

Man kann in der Fastenzeit vor Ostern ja beliebig auf Dinge verzichten. Der Klassiker wären Süßigkeiten, was ich auch schon mehrmals als Fastenziel auserkoren hatte. Andere versuchen, weniger Auto zu fahren oder auf soziale Netzwerke zu verzichten.

(mehr …)

Brot

Handtaschenbrot

19. Februar 2018

Es ist ein Klassiker: Auf dem Weg nach Hause noch eben schnell in den nächsten Supermarkt bzw. Discounter springen und fix ein paar fehlende Dinge besorgen. Man sollte sich dann nur merken, wo man die Sachen anschließend lagert. Und wenn jemand anderes von diesen Einkäufen abhängig ist, sollte man ihm oder ihr auch sagen, wo diese Dinge sind. Aber der Reihe nach:

(mehr …)

Lukaskirche Hannover

Als Kinder sind wir mit unseren Eltern nahezu jeden Sonntag im Gottesdienst gewesen. Das war für uns völlige Normalität. Da wir dort auch im Kindergarten waren, entstand so eine intensive Bindung zu diesem Gebäude und zu Teilen der Gemeinde.

Wir Kinder sind natürlich immer nur einen Teil des Gottesdienstes in der Kirche geblieben, denn wir hatten mit dem Kindergottesdienst dann ja unser eigenes Programm. Ich erinnere mich lustigerweise, dass wir uns da mal mehrere Wochen lang mit Paul Gerhards Klassiker „Geh aus mein Herz“ beschäftigt haben – das aber nur am Rande.

(mehr …)

Bananen

Werter Herr Trump,

vermutlich lesen Sie nicht meinen kleinen, unbedeutenden Blog, dennoch muss ich da mal ein paar Worte an Sie richten.

Ich habe drei kleine Söhne, die alle gerne Bananen essen. Nun hatten wir neulich leider nur noch zwei Bananen zu Hause, alle drei wollten aber gern eine Banane essen. Während sich zwei der drei Söhne bereits am Obstkorb bedienten, die Bananen schälten und genüsslich die gelbe Frucht mampften, stand der andere weinend daneben. Warum? Seine Brüder dachten nur an sich selbst und nicht daran, dass, wenn sie jeder jeweils ein kleines Stück abgeben würden, alle drei in etwa gleich viel Banane essen könnten.

Nun fragen Sie vielleicht zurecht, warum ich Ihnen diese alltägliche kleine Familiengeschichte erzähle. Der Grund liegt in Ihrem Auftritt vor den Vereinten Nationen am gestrigen Dienstag.

(mehr …)

Bewertungssterne

Lieb gemeinte 0 Punkte

06. August 2017

Was würden wir nur ohne Bewertungen von Produkten und Dienstleistungen machen? Wir bewerten heutzutage im Internet einfach alles: Bücher, Hosen, Reisen, Händler, Restaurants, Filme etc.

In aller Regel verwenden wir dabei Sterne, meistens auf einer Skala von einem bis fünf Sternen. Aber wie würden die die Helden aus Funk und Fernsehen wohl Dinge bewerten?

(mehr …)

« Ältere Einträge     

Jeder mag Kekse - egal ob Schoko-, Vollkorn- oder Butterkekse.
Diese Website liebt Datenkekse und da im Internet vieles englische Namen hat, nennt man diese Datenkekse "Cookies".
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass die Website auch in Ihrem Browser ein paar Cookies einlagern darf, um später darauf zurück greifen zu können.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen