Springe zum Inhalt →

NetzSteine.de Beiträge

Die Wand

Kennen Sie Bernd das Brot?

Nein? Glückwunsch, Ihr Gehirn muss sich damit einen albernen Quatsch weniger merken. Wobei das jetzt ja auch vorbei wäre. Denn sicherlich waren Sie neugierig, wer das ist, haben auf den Link geklickt und sich einen langen Wikipedia-Artikel durchgelesen. Und all das nur, weil Sie dachten, das wäre jetzt für das Verständnis dieses Artikels wichtig. Ist es nicht. Aber es erhöht den Unterhaltungswert.

Schreibe einen Kommentar

Nichtober 2020

Der Oktober ist in den Sozialen Medien häufig künstlerisch geprägt. Es gibt verschiedene Hashtags, unter denen Künstler den ganzen Monat über Bilder zu bestimmten Themen präsentieren. Dieses Jahr gab es unter anderem den „Nichtober“ von Nichtlustig-Zeichner Joscha Sauer. Da ich seine Arbeit sehr mag und die Themen toll fand, habe ich mich selbst auch einmal daran versucht. Hier sind meine Beiträge.

Schreibe einen Kommentar

Heilung und Hilfe

Der Wochenspruch für 19. Sonntag nach Trinitatis steht in Jeremia 17 Vers 14:

Heile du mich, HERR, so werde ich heil; hilf du mir, so ist mir geholfen.

Jeremia 17,14

Irgendwie passt das besonders gut in unsere aktuelle Situation: Heilung und Hilfe sind genau das, was wir derzeit während der Corona-Pandemie brauchen.

Schreibe einen Kommentar

Klebrig

Im späten Frühling blüht der Holunder. Wer an so einem Strauch vorbeigeht, kann ihn sofort riechen. Oder auch hören, denn es könnten Unmengen an Bienen in ihm unterwegs sein. Die großen, weißen Blütenstände locken also Mensch und Tier gleichermaßen an.

Schreibe einen Kommentar

Der T(r)ick mit den Verpackungen

Ich gehöre ja zu den Leuten, die Geschenke erst kurz vor dem zugehörigen Anlass verpacken. Und dabei frage ich mich dann immer, warum ich das eigentlich mache. Denn schließlich wird die Verpackung wenige Stunden später bereits achtlos im Müll landen. Aber wir Menschen neigen ja sowieso dazu, alles zu verpacken. Ein (nicht völlig ernst gemeinter) Überblick über sinnvolle, fragwürdige und schöne Verpackungen.

Schreibe einen Kommentar

Böse Vorahnung

Wir alle haben bei dem Gedanken an ein Projekt oder eine Aufgabe schon einmal gedacht: „Das wird nicht gut gehen.“ Diese Vorahnung kann sich erfüllen oder nicht, was von unterschiedlichsten Faktoren abhängig sein kann. Wenn wir Einfluss auf den Ausgang haben, hängt es ggf. von unserem Willen ab, alles in eine erfolgreiche Richtung zu drehen. Wenn wir nur ein Beobachter der Szenerie sind, können wir womöglich nur kommentieren. Letztlich wissen wir aber nicht, was alles passieren wird.

Schreibe einen Kommentar