Springe zum Inhalt →

NetzSteine.de Beiträge

Klebrig

Im späten Frühling blüht der Holunder. Wer an so einem Strauch vorbeigeht, kann ihn sofort riechen. Oder auch hören, denn es könnten Unmengen an Bienen in ihm unterwegs sein. Die großen, weißen Blütenstände locken also Mensch und Tier gleichermaßen an.

Schreibe einen Kommentar

Der T(r)ick mit den Verpackungen

Ich gehöre ja zu den Leuten, die Geschenke erst kurz vor dem zugehörigen Anlass verpacken. Und dabei frage ich mich dann immer, warum ich das eigentlich mache. Denn schließlich wird die Verpackung wenige Stunden später bereits achtlos im Müll landen. Aber wir Menschen neigen ja sowieso dazu, alles zu verpacken. Ein (nicht völlig ernst gemeinter) Überblick über sinnvolle, fragwürdige und schöne Verpackungen.

Schreibe einen Kommentar

Böse Vorahnung

Wir alle haben bei dem Gedanken an ein Projekt oder eine Aufgabe schon einmal gedacht: „Das wird nicht gut gehen.“ Diese Vorahnung kann sich erfüllen oder nicht, was von unterschiedlichsten Faktoren abhängig sein kann. Wenn wir Einfluss auf den Ausgang haben, hängt es ggf. von unserem Willen ab, alles in eine erfolgreiche Richtung zu drehen. Wenn wir nur ein Beobachter der Szenerie sind, können wir womöglich nur kommentieren. Letztlich wissen wir aber nicht, was alles passieren wird.

Schreibe einen Kommentar

Darf’s auch ein wenig mehr sein?

Die meisten Menschen beantworten beim Schlachter, an der Käsetheke oder auf dem Markt die Frage „Darf’s auch ein wenig mehr sein?“ vermutlich mit „ja“. Ob man nun 200 Gramm oder 220 Gramm Aufschnitt nimmt, ist häufig egal. Allerdings muss man das „mehr“ auf der Waage auch mit mehr Geld ausgleichen – es wird also etwas teurer. Daher lässt sich dieses „mehr“ auch nicht endlos erweitern. Irgendwann reicht das Geld im Portemonnaie einfach nicht mehr aus.

Schreibe einen Kommentar

Missverständnisse mit Rabatt

Wenn es ein Handbuch der Missverständnisse geben würde, wäre es vermutlich sehr dick. Oder sehr dünn, wenn der Autor missverstanden hätte, über was er schreiben sollte. Manche Dinge klären sich schnell wieder auf, manche eher langsam. Und natürlich ist das weite Feld der Missverständnisse ein dankbares Thema für einen unterhaltsamen Blog.

Schreibe einen Kommentar

Immer mit der Ruhe

Schon seit meiner Kindheit stehe ich auf Bühnen und singe bzw. spreche vor Menschen. Mal im Chor, mal als Solist, immer mal wieder als Chorleiter und immer häufiger auch als Moderator und Sprecher. Aufregung oder Lampenfieber verspüre ich dabei äußerst selten. Ich freue mich jedes Mal darauf, auf der Bühne zu stehen. Darauf, dass sich Menschen für das interessieren, was ich so von mir geben werde. Die spannende Frage war für mich nun, ob es bei der Aufführung meines Musicals irgendwie anders sein würde.

Schreibe einen Kommentar

Herrlich!

Weihnachten feiern wir, dass Gott durch die Geburt von Jesus auf die Erde gekommen ist. Er wohnte bei uns Menschen, lebte wie wir und redete wie wir. Er aß und trank, er sang Lieder und hatte Freunde. Er war wie wir und war gleichzeitig völlig anders, nämlich herrlich.

Schreibe einen Kommentar

Jeder mag Kekse - egal ob Schoko-, Vollkorn- oder Butterkekse.<br />Diese Website liebt Datenkekse und da im Internet vieles englische Namen hat, nennt man diese Datenkekse "Cookies".<br />Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass die Website auch in Ihrem Browser ein paar Cookies einlagern darf, um später darauf zurück greifen zu können.<br /> Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen