Zum Inhalt springen →

NetzSteine.de Beiträge

Friedensstifter

„Das Ende ist nah!“ – könnte man meinen, angesichts des heutigen drittletzten Sonntag des Kirchenjahres. Aber es ist eben nur das Ende des Kirchenjahres, das mit großen Schritten auf uns zukommt. In drei Wochen ist bereits erster Advent, in sieben Wochen Weihnachten, in acht Wochen 2023.

Schreibe einen Kommentar

Die Fliege

sssssSSSSSSSSSSSSsssssss…. Plock!

Eine Fliege fliegt an meinem Kopf vorbei und mit viel Schwung gegen die Fensterscheibe. Das macht sie schon eine Weile. Durch irgendein offenes Fenster muss sie ihren Weg ins Haus gefunden haben und versucht nun, durchs geschlossene Wohnzimmerfenster wieder nach draußen zu kommen. Die daneben offenstehende Terrassentür ignoriert sie bei ihrem Fluchtversuch geflissentlich.

Schreibe einen Kommentar

Niemals

Vor einiger Zeit bin ich über einen damaligen Newcomer in der christlichen Musikszene gestolpert: Bastian Benoa. Es war gerade sein erstes Album erschienen; bei YouTube wurde mir ein Video von ihm in den Stream gespielt. Sehr gefühlvolle, christliche Popmusik. Ich war begeistert und kaufte mir das Album. Seitdem läuft es bei mir regelmäßig rauf und runter.

Schreibe einen Kommentar

Der Gnade-Vorrat

Haben Sie schon einmal beim Einschenken von Getränken nicht aufgepasst und versehentlich mehr in das Glas gegossen, als eigentlich hineinpasst? Physikalisch sorgt die Oberflächenspannung des Wassers für einen kurzen Augenblick dafür, dass sogar tatsächlich mehr Wasser in das Glas passt, als eigentlich denkbar: Es entsteht ein kleiner „Berg“ Wasser. Doch dann läuft das Wasser doch über.

Schreibe einen Kommentar

Leben und Tod

So langsam wird es draußen Herbst. Die ersten Bäume verlieren ihre Blätter und so werden wir die nächsten Monate nur die kahlen Äste sehen. Dabei können wir aus der Entfernung meist nicht sagen, ob der Baum einfach nur im Winterschlaf oder aber tot ist. Das erkennen wir erst wieder im Frühling, wenn der Baum wieder zum Leben erwacht und neue Blätter bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Was kannst du gut?

Der Wochenspruch für den 9. Sonntag nach Trinitatis steht im Lukasevangelium:

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man umso mehr fordern.

Lukas 12,48

Mein erster Gedanke war, dass Jesus hier womöglich Geld meint. Wer viel Geld hat, soll auch viel geben. Das ist aber gar nicht gemeint.

Schreibe einen Kommentar

Dieses Buch hätte ich nicht lesen sollen!

Das Leben eines Bloggers ist nicht leicht: Ständig ist man auf der Suche nach guten, unterhaltsamen Themen. Wenn man denn welche gefunden hat, muss man versuchen, die Inhalte ansprechend zu Papier zu bringen. Oder halt auf den Bildschirm. „Storytelling“ nennt das der Experte.

Wenn einem nichts einfällt, dann ist halt mal eine Zeitlang Ruhe im Blog – die Leser dieses Blogs kennen das ja schon. In dieser stillen Zeit liest der Blogger dann eventuell selbst ganz viel und kommt auf neue Ideen.

Im Rahmen einer Fortbildung hatte ich neulich ein Buch in der Hand, das ich beim Lesen bereits gleichermaßen geliebt und gehasst habe.

Ein Kommentar