Springe zum Inhalt →

Schlagwort: Fußball

Der pure Neid

Jeder ist oder war wahrscheinlich schon einmal auf irgendjemand anderen neidisch. Das ist keine schöne Sache und in den 10 Geboten sogar als Verbot geregelt.

Nun habe ich heute folgende Überschrift auf heute.de entdeckt:

Neid-Elf muss sich mit 0:0 begnügen

Schreibe einen Kommentar

Die Steak-Sauce

Wenn man mit Menschen Fußball guckt, die dies nur zu großen Turnieren tun und auch nur dann, weil sie durch ggf. partnerschaftliche oder freundschaftliche Verhältnisse dazu gezwungen werden, muss man meist eine Menge Geduld aufbringen. Die Beteiligten mögen es mir verzeihen, aber ich musste das hier notieren. Die Namen sind natürlich frei erfunden.

Samstag, erstes EM-Spiel für Deutschland. Wir treffen uns in einer Kleingartenkollonie zum Grillen und Fußall gucken.

Der Abend beginnt mit der Partie Niederlande gegen Dänemark. Nach Anpfiff erfolgte eine kurze Einweisung von S. an seine Freundin T.: „Wir sind für die Weißen.“ Die Niederlande spielten traditionell in Orange, die Dänen trugen weiße Trikots.

Schreibe einen Kommentar

Franz!

Das Verhältnis der Deutschen zu Ihren südlichen Nachbarn (nicht die käsevernarrten Banker, sondern die anderen) war ja schon immer ein ganz besonderes. Denn was kam da schon gutes her? Gut, die Lissy vielleicht. Aber sonst so?

Als sich z. B. Alois Schicklgruber 1876 (auf Grund irgendwelcher Erbschaftsgeschichten) umbennen ließ, hätte er garantiert nicht damit gerechnent, dass er damit seinem vierten Kind aus dritter Ehe (Adolf mit Namen) den Weg zum größten Massenmörder aller Zeiten ebnen würde. „Heil Schicklgruber“ klingt ja nun auch wirklich albern.

Bevor dieser Text hier ausartet, kommen wir lieber schnell zurück zu Elisabeth und ihrem geschätzten Mann, dem Herrscher von Österreich-Ungarn. Diese Monarchie gibt es zwar seit 1918 nicht mehr, allerdings scheinen die Österreicher mitlerweile auch andere Pläne zu verfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Balla-Balla

Michael Ballack mach derzeit Werbung für ein Reiseportal. Passt ja an sich schon mal ganz gut – schließlich hat er ja auch Zeit für Urlaub. Der derzeitig nicht spielende Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft kann nicht mit zur WM nach Südafrika, also kann er auch privat eine Reise machen.

Haben Fußballspieler eigentlich so etwas wie Urlaub und Entgeld-Fortzahlung im Krankheitsfall? Steht bei denen im Arbeitsvertrag „Herr X. bekommt ein Jahresgehalt von 1.658.241,21 Euro und hat zudem Anspruch auf 28 Urlaubstage.“? Gibt es einen Tarifvertrag für Fußballer?

Schreibe einen Kommentar

Außergewöhnlich

Gestern war der Tag der außergewöhnlichen Ergebnisse. Erst regnete es in der Fußballbundesliga massenhaft Tore und dann gewinnt auch noch Norwegen den Eurovision Song Contest (ESC) in Moskau mit einem absoluten Rekordergebnis. Im Schnitt bekam der junge Sänger aus dem skandinavischen Land über 9 Punkte aus jedem europäischen Land – absolute Spitzenleistung.

Schreibe einen Kommentar

Jeder mag Kekse - egal ob Schoko-, Vollkorn- oder Butterkekse.<br />Diese Website liebt Datenkekse und da im Internet vieles englische Namen hat, nennt man diese Datenkekse "Cookies".<br />Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass die Website auch in Ihrem Browser ein paar Cookies einlagern darf, um später darauf zurück greifen zu können.<br /> Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen