Springe zum Inhalt →

Mehreins

Es gibt auf dieser Welt kaum etwas, dass faszinierender ist als kindliche Logik. Kinder lernen ja unter anderem dadurch sprechen, indem sie Dinge nachplappern und später dann auch bereits gelernte Wörter in neuen, völlig anderen Zusammenhängen wieder einsetzen. Dabei werden auch Begriffe mit Personen, Örtlichkeiten und anderen mehr oder weniger greifbaren Dingen in Verbindung gebracht und entsprechend abgespeichert.

Als vor kurzem unser 2-jähriger Neffe auf Hannover-Besuch war, mussten teilweise sogar die Eltern ein wenig rätseln, was das Kind denn nun schon wieder meinte oder wollte. Hier mal ein kleiner Auszug:

wwwwwwwwww: Ungefähr dieses (leicht nachzumachende) Geräusch erzeugt unser selbst-aufblasendes Luftbett beim Luft ansaugen und ablassen. Dieses strahlt seit der ersten Begegnung zwischen Kind und Luftbett eine unglaubliche Faszination aus. Beim ersten Mal schlief der ebenfalls mitgereiste Opa auf dem Bett, woraufhin beim zweiten Mal, als wir unser Schlafzimmer für die kleine Familie räumten und das Luftbett nutzen wollten, klar definiert wurde, dass es sich dabei ja wohl um Opas Bett handelt. Mitlerweile gleicht es einem Hochverrat, wenn man es wagt den Motor des Bettes einzuschalten, wenn das Kind nicht anwesend ist. Den ohrenbetäubenden Lärm sowie den Spaß beim Falten und Luft-raus-pressen will er auf keinen Fall verpassen.

'nover: Ursprünglich war dieser Begriff für Eltern und sonstige Personen leicht zu entschlüsseln, nutzte das Kind diesen Begriff schließlich immer im Bezug auf die hannoversche Verwandtschaft und in Verbindung mit Zügen (in den meistens Verwandtschaft aus Hannover anreiste). Nun fiel dieser Begriff aber auch in Hannover und es wurde langsam klar, dass der Kleine irgendetwas anderes meinte. Letzte Theorie war, dass er die hannoverschen Straßenbahnen meinte.

Mehreins: Mein absoluter Favorit bei dem kindlichen Sprach-Tohuwabohu! Zumal es sich um einen absolut logischen und einfach zu erklärenden Begriff handelt. Im Zoo wurde festgestellt, dass es nicht nur ein Zebra, einen Flamingo und ein Erdmännchen gibt, sondern ein paar mehr von jeder Art. Und da die Begriffe „mehr“ und „Eins“ bereits im kindlichen Wortschatz vorhanden und der Thesaurus noch nicht ausreichend ausgebaut war, wurde kurzerhand festgelegt, dass es mehreins Zebra gibt.

Veröffentlicht in Steinschlag

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jeder mag Kekse - egal ob Schoko-, Vollkorn- oder Butterkekse.
Diese Website liebt Datenkekse und da im Internet vieles englische Namen hat, nennt man diese Datenkekse "Cookies".
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass die Website auch in Ihrem Browser ein paar Cookies einlagern darf, um später darauf zurück greifen zu können.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen