Springe zum Inhalt →

24 – Twenty Four

Überraschung: Heute ist nicht der 01. März 2016. Denn heute ist der Tag, der alle vier Jahre zwischengeschoben wird. Wir haben dieses Jahr also 24 Stunden extra.

Jack Bauer würde sich vielleicht freuen, wenn er für seinen nächsten Fall 24 Stunden zusätzlich bekommen würde. Ich hingegen hätte ein paar Vorschläge, was man mit diesem 29. Februar so machen könnte, damit sich alle über den Schalttag freuen.

Zu alller erst sollte man mal eine Petition starten, dass der 29. Februar ein gesetzlicher Feiertag wird. Denn schließlich müssen wir ohne Lohnausgleich einen Tag zusätzlich zur Arbeit gehen.

Alternativ wäre natürlich auch eine Anpassung des §3 BUrlG möglich. Mein Vorschlag wäre hier ein dritter Absatz, welcher für Schaltjahre einen zusätzlichen Tag Urlaub vorsieht. Wäre ja eigentlich gerecht, oder?

Nur wenn man nicht arbeiten muss, hätte man den Kopf wirklich frei für andere Dinge. Man könnte z. B. endlich mal die Garage aufräumen, die Fenster putzen und Wäsche waschen. (Ignorieren Sie den vorstehenden Satz bitte, ich weiß auch nicht, was meine Finger da getippt haben.) Dieser zusätzliche Tag wäre sicherlich für irgendwas sinnvolles nutzbar. Man könnte beispielsweise einen Blogbeitrag darüber schreiben, was man mit 24 zusätzlichen Stunden machen könnte. Den könnte man wie folgt beginnen:

Überraschung: Heute ist nicht der 01. März 2016. Denn heute ist der Tag, der alle vier Jahre zwischengeschoben wird. Wir haben dieses Jahr also 24 Stunden extra.

Hammer, dieser Anfang, oder? Lädt doch total zum Lesen ein. Man könnte dann vielleicht noch auf diese amerikanische Fernsehserie „24 – Twenty Four“ Bezug nehmen – von wegen 24 Stunden und so – aber das wäre dann vielleicht wirklich ein wenig arg konstruiert, oder?

Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass ich dafür wäre, aus dem 29. Februar einen gesetzlichen Feiertag zu machen?

Sie merken schon: Ich quelle nur so über vor sinnvollen Ideen. Aber jetzt muss ich erst mal zur Arbeit. Ist ja schließlich heute kein besonderer Tag, sondern nur ein ganz normaler Montag. Mit etwas ungewöhnlichem Datum.

Veröffentlicht in Steinschlag

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jeder mag Kekse - egal ob Schoko-, Vollkorn- oder Butterkekse.
Diese Website liebt Datenkekse und da im Internet vieles englische Namen hat, nennt man diese Datenkekse "Cookies".
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass die Website auch in Ihrem Browser ein paar Cookies einlagern darf, um später darauf zurück greifen zu können.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen