Springe zum Inhalt →

Schlagwort: Presse

Die P-Frage

Es ist ja normal, dass man in den Medien von recht unerfreulichen Dingen lesen muss. Das mag unterschiedliche Gründe haben: Zum einen gilt, das sich das Böse, Gemeine, Unfassbare besser vermarkten lässt als jede Adelshochzeit der Welt. Zum anderen hängt es auch von der Sichtweise ab. Wer zum Beispiel kein Auto hat, wird sich über eine in der Zeitung angekündigte Kfz-Steuererhöhung kaum aufregen.

In der Politik gehört es zum guten Ton, regelmäßig über die K-Frage, die V-Frage und mitlerweile auch über die P-Frage zu diskutieren. Im Gegensatz zu der Frage wer der nächste Kanzlerkandidat oder der neue Vorsitzende einer Partei wird, ist die Frage nach neuen Plagiaten aber deutlich neuer und weitaus weniger amüsant.

Schreibe einen Kommentar

Jeder mag Kekse - egal ob Schoko-, Vollkorn- oder Butterkekse.<br />Diese Website liebt Datenkekse und da im Internet vieles englische Namen hat, nennt man diese Datenkekse "Cookies".<br />Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass die Website auch in Ihrem Browser ein paar Cookies einlagern darf, um später darauf zurück greifen zu können.<br /> Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen