Anlagen

28. Juli 2010

Spam-Mails werden immer besser – also vom Spaßfaktor her betrachtet. Diese seltsamen Viagra-Bilder-Mails ignoriert ja mitlerweile jeder, die neueste Masche aber sind automatisch übersetzte Mails, in denen nachgemachte Schweizer Uhren angeboten werden. Der Stil dieser Nachrichten ist seit Wochen gleich, der Inhalt ändert sich immer ein ganz klein wenig. Es fing an, dass in diesen Mails stand, man solle nachgebaute Armbanduhren führender Hersteller erwerben. Etwas später sollte man bereits schweizer Zeitmesser kaufen, kurz darauf wurden daraus schweizer Chronometer.

Die beste Variante kam aber erst jetzt: „Erwerben Sie stilvolle zeitmessende Anlagen online.“ Wow, was für eine Aussage. Zeitmessende Anlagen…. Ich kannte bislang Stereo-Anlagen, Geldanlagen und ggf. Maschinenanlagen. Zeitmessende Anlagen sind mir neu. Vielleicht sind das sehr große Maschinen, in denen eine ebenso große Uhr ihren Dienst verrichtet. Vielleicht ist es aber auch nur eine Möglichkeit, Geld langfristig anzulegen. Das hieß bei mir bislang aber eigentlich Sparbuch oder Sparbrief.

Wir werden es wohl nie erfahren, denn ich gedenke nicht, auf diese E-Mail zu antworten.

Sebastian

Über Sebastian bzw. "Ich über mich":

Seit 2007 schreibe ich an diesem Blog - mal mehr, mal weniger konsequent. Ich bin Christ, Familienvater (1 Frau, 3 Söhne) und mache beruflich "irgendwas mit Medien" im sozialen Bereich.

Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare zu diesem Text:

Diese Seite verwendet erschreckenderweise und aus diversen Gründen Cookies.
Wer diese Seite nutzt und sich den Inhalt antut, akzeptiert auch das.
Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen